Hotline:
Aumaerk für die Gastronomie

Das perfekte Osteressen

Mit AUMAERK gelingt das Osterfest garantiert

Damit Ihnen mehr Zeit für’s Wesentliche bleibt, haben wir für Sie unsere kulinarischen Oster-Highlights zusammengestellt.

Bekochen und verwöhnen Sie Ihre Liebsten zu Ostern mit dem besten Osteressen der Welt.

Top 3 Osterrezepte

zusammengestellt von Oliver Scheiblauer

Osterrezept – Beilagen zum Tender Wheel

Avocado/Süßkartoffel/Walnuss Salat

Zutaten für 4 Personen

Für die Beilagen:

  • 300 – 350 g Süßkartoffeln (ca. 2 Stück), gewaschen
  • 1 große reife Avocado
  • 50 g Walnüsse, grob gehackt
  • ½ Bund frische Dille, Blättchen abgezupft
  • ½ Bund frische Petersilie, Blättchen abgezupft
  • 80 g gemischte Blattsalate, gewaschen
  • 50 g Ricotta Salata (oder  Pecorino)

Für das Dressing:

  • 20 ml frischer Zitronensaft
  • 100 m l Traubenkern- oder  Sonnenblumenöl
  • 40 ml Walnussöl
  • 1 TL Honig
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
  • Salz
  • Wer mag, etwas Chili

Zubereitung

Die Süßkartoffeln:

  • das Backrohr auf 200°C vorheizen
  • die Süßkartoffeln mit einer Gabel rundum einstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  • 30 – 40 Minuten backen, mit einer Gabel einstechen und prüfen, ob sie innen weich sind
  • auskühlen lassen und schälen
  • in Runde Scheiben schneiden

Das Dressing:

  • alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren
  • mit Salz abschmecken

Anrichten

  • die Avocados schälen, den Kern entfernen, und in feine Scheiben schneiden
  • die Süßkartoffelscheiben abwechselnd mit den Avocadoscheiben auf Tellern auflegen
  • mit Walnüssen und der Hälfte des Dressings dekorieren
  • in einer Schüssel Salat, Dill- und Petersilienblättchen und das restliche Dressing mischen
  • auf den Süßkartoffeln verteilen
  • den Ricotta mit einer groben Reibe darüberreiben

ZUM BRATEN

Osterrezept – Beilagen zum Sunday Roast

Käferbohnensalat mit Tahina, Kürbiskernen & Granatapfel

Zutaten für 4 Personen

Für die Käferbohnen

  • 400 g getrocknete Käferbohnen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 ganze Pfefferkörner
  • 2 TL Sojasauce

Für das Dressing

  • 200 ml Wasser
  • 30 ml frischer Zitronensaft
  • Salz
  • 250 g Tahina
  • 15 ml Kürbiskernöl

Für den Salat

  • 160 g rote Zwiebel
  • 60 ml Balsamicoessig
  • 80 ml Olivenöl
  • 80 g gemischte Blattsalate, gewaschen
  • 40 ml + 1 EL frischer Zitronensaft
  • 1 ½ TL Salz
  • 40 g Kürbiskerne, geröstet

Zubereitung

Die Käferbohnen:

  • die Käferbohnen über Nacht in Wasser einweichen, abschütten und in einem Topf mit frischem Wasser geben
  • mit Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und Sojasauce weichkochen (ca. 1 ½ Stunden, im Schnellkochtopf ca. 30 Minuten)
  • anschließend abgießen

Das Dressing:

  • in einer Schüssel das Wasser, Zitronensaft und Salz mit einem Schneebesen verrühren
  • die Tahina langsam unterrühren und solange rühren, bis die Paste glatt ist
  • das Kernöl zugeben

Anrichten

  • Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden
  • die Käferbohnen in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Zwiebel, Balsamicoessig, Olivenöl mischen, den gemischten Salat dazugeben und nochmals vorsichtig mischen
  • Tahina Dressing darüber träufeln
  • mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Kürbiskernen verfeinern

ZUM BRATEN

Osterrezept – Beilagen zum Noble Roast

Fisolensalat mit Haselnüssen und Frühlingskräuterdressig

Zutaten für 4 Personen

Für die Beilagen:

  • 400 g grüne oder gelbe Fisolen
  • 200 g Erbsenschoten
  • 50 g Erbsen
  • 8 Wachteleier
  • 4-5 Radieschen
  • 100 g Haselnüsse (geschält und geröstet), grob gehackt – Alternativ Rauchmandeln
  • Zesten von 1 unbehandelten Zitrone
  • ½ Bund Schnittlauch, in ca. 4 cm lange
  • Stücke geschnitten
  • 200 g Brunnenkresse
  • Salz für das Wasser

Für das Frühlingskräuterdressing:

  • 50 g abgezupfte Frühlingskräuter (Bärlauch, Kerbel, Estragon, Sauerampfer, Minze. ..),
  • gewaschen
  • ½ EL Dijonsenf
  • ½ EL Honig
  • 50 ml Gemüsefond oder Wasser
  • 50 ml weisser Balsamicoessig
  • 250 ml Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Beilagen:

  • die Fisolen mit einem kleinen Gemüsemesser auf beiden Seiten zuputzen
  • in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser 3-4 Minuten kochen, sie sollen noch bissfest sein
  • in kaltem Wasser abschrecken, je nach Länge ev. Halbieren
  • die Erbsen und Erbsenschoten in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser 30 Sekunden blanchieren
  • in kaltem Wasser abschrecken
  • Radieschen in sehr dünne Scheiben schneiden
  • die Eier in kochendes Wasser geben und 1,5 – 2 Minuten kochen, kalt abschrecken und schälen

Für das Dressing:

  • die Kräuter grob hacken
  • alle Zutaten bis auf das Öl in einen Standmixer geben und 2 Minuten mixen
  • das Öl nach und nach einmixen, bis eine Emulsion entsteht
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken

Anrichten

  • die Fisolen, Erbsen, Erbsenschoten, Zitronenzesten, die Hälfte des Schnittlauchs und Brunnenkresse vorsichtig mischen und auf Tellern anrichten
  • Wachteleier halbieren
  • Eier, Radieschen, Schnittlauch und Haselnüsse auf dem Salat verteilen

ZUM BRATEN

Viel Spaß beim Nachkochen und ein gelungenes Osterfest wünscht AUMAERK!