Gourmetfleisch - gereift, veredelt & vorgegart
Von Sterneköchen empfohlen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(kurz “AGB”)

der Aumaerk GmbH für Verbraucher (Konsumenten)

Stand 21.06.2016

1. Grundsätzliches

 

1.1. Aumaerk GmbH (kurz “Aumaerk”) betreibt unter www.aumaerk.at eine Internetplattform über welche im Wege des Online-Handels Waren, insbesondere Fleischprodukte sowohl Unternehmern als auch Verbrauchern zum Kauf anbietet.

 

Die gegenständlichen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Verbraucher. Als Verbraucher (Konsument) gilt eine Person, auf welche das Konsumentenschutzgesetz zur Anwendung gelangt (im Folgenden kurz auch “Kunde” genannt).

 

Die Verwendung des Begriffes “Verbraucher” oder “Kunde” erfolgt geschlechtsneutral.

 

1.2. Die nachstehenden AGB gelangen auf sämtliche Vertragsverhältnisse zwischen Aumaerk und dem Kunden zur Anwendung falls der Kunde über die Internetplattform der Aumaerk eine Bestellung vornimmt.

 

Anderslautende Vertragsbedingungen und/oder Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Wirksamkeit. Dies gilt auch dann, wenn seitens Aumaerk diesen nicht widersprochen worden sein sollte. Von den AGB abweichende bzw. anderslautende Bedingnisse bedürfen einer ausdrücklichen Vereinbarung zwischen Aumaerk und dem Kunden.

 

1.3. Die gegenständlichen AGB verstehen sich vorbehaltlich jederzeitiger Änderungen oder Ergänzungen, wobei die Bestellung des Kunden immer zu den jeweils im Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB ausgeführt wird. Frühere Bestellungen werden durch Änderungen oder Ergänzungen der AGB nicht berührt.

 

 

2. Geltungsbereich

 

2.1.  Die Internetplattform der Aumaerk und ihr Inhalt betreffend Verbraucher adressiert ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige natürlich Personen mit dem Wohnsitz in Österreich und Deutschland.

 

 

3. Bestellung, Vertragsabschluss, Zahlung

 

3.1. Aumaerk präsentiert auf der Internetplattform freibleibend und unverbindlich eine Palette von Produkten und Produktpaketen zur grundsätzlichen Information des Kunden.

 

Informationen einschließlich Abbildungen, Zeichnungen und Texte, welche zur Präsentation gehören, stellen eine grundsätzliche Orientierung dar und erfolgen ohne Gewähr. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass es sich bei den präsentierten Produkten in erster Linie um organische Produkte handelt, wobei das tatsächlich ausgelieferte Produkt, von dem auf der Internetplattform abgebildeten Produkt, abweichen kann.

 

3.2. Die dem Verbraucher präsentierte Produktgruppe enthält ausschließlich Produkte mit einer bereits vorgegebenen Stückgröße und einer Zirka-Gewichtangabe.

 

3.3. Der Kunde hat die Möglichkeit eines oder mehrere Produkte in den Warenkorb zu legen. Bis zum Abschluss des Bestellprozesses können Produkte durch den Kunden aus dem Warenkorb wieder gelöscht werden.

 

Zur Durchführung der Bestellung hat der Kunde nach den hiefür vorgegebenen Informationsfeldern eine Registrierung unter Bekanntgabe der erforderlichen Daten vorzunehmen bzw. sich als bereits bestehender Kunde auf der Internetplattform einzuloggen.

 

Die Bestellung und damit die Abgabe eines verbindlichen Kaufanbotes erfolgt durch Anklicken des dafür vorgesehenen Bestellbuttons mit der Bezeichnung “kostenpflichtig bestellen”.

 

Durch den Versand einer Bestellbestätigung seitens Aumaerk an den Kunden nimmt Aumaerk die Bestellung des Kunden an, womit es zu einem beiderseits verbindlichen Vertragsabschluss kommt.

 

Eine Verpflichtung von Aumaerk Bestellungen des Kunden anzunehmen besteht nicht.

 

3.4. Die Bezahlung durch den Kunden erfolgt nach Maßgabe der im Rahmen des Bestellvorganges vorgesehenen Zahlungsmodalitäten.

 

3.5. Sollte eine Bestellung durch Aumaerk nicht durchgeführt werden können, ist Aumaerk verpflichtet, einen bereits geleisteten Kaufpreis ohne Verzug dem Kunden abzugsfrei rückzuerstatten bzw. im Falle der Bezahlung mit Kreditkarte die Gutbuchung des Betrages auf der Kreditkarte zu veranlassen. Selbiges gilt für den Fall, dass der Kunde berechtigt vom Vertrag zurücktritt.

 

3.6. In jedem Fall des Zahlungsverzuges sind Verzugszinsen in der Höhe von 5 %-Punkten p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu leisten.

 

3.7. Der Kunde verpflichtet sich bei Verletzung seiner vertraglichen Zahlungsverpflichtungen alle Aumaerk für die zweckentsprechende Rechtsverfolgung angemessenen außergerichtlichen und gerichtlichen Ansprüche und Kosten zu ersetzen.

 

4. Eigentumsvorbehalt

 

4.1. Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Aumaerk.

 

4.2. Noch nicht zur Gänze bezahlte Produkte dürfen durch den Kunden weder verpfändet, verbraucht oder weiterveräußert werden.

 

Jede Verfügung über die Produkte seitens des Kunden ist bis zur vollständigen Bezahlung der Produkte ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Aumaerk unzulässig.

 

5. Kommunikation, Speicherung und Verwendung von Daten

 

5.1. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit Informationserteilungen und Kommunikation in Form dauerhaften Datenträgern, insbesondere per E-Mail anstelle der Papierform, einverstanden.

 

5.2. Der Kunden stimmt der Verwendung der durch ihn im Rahmen der Registrierung auf der Internetplattform sowie der Bestellung bekanntgegebenen Daten durch Aumaerk sowie die mit der Vertragsabwicklung beauftragten Partnerunternehmen zu. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zwecke der Auftragsabwicklung, der Durchführung des Zahlungsverkehrs, der Kundenevidenz und der Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften.

 

5.3. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung, wie beispielsweise die Lieferung durch Dritte, erforderlich.

 

5.4. Der Kunden erklärt sich einverstanden, Informationen über Leistungen und Produkte seitens Aumaerk auch per E-Mail zu erhalten. Diese Zustimmung kann durch den Kunden jederzeit widerrufen werden.

 

5.5. Für weiterführende Bestimmungen betreffend den Datenschutz wird auf die gesonderte Datenschutzerklärung verwiesen.

 

6. Lieferung, Leistungserbringung

 

6.1. Die Lieferung von Produkten an den Kunden kann durch Aumaerk oder durch seitens Aumaerk beauftragte Dritte (Post, Spedition, Logistikdienstleister, usw.) vorgenommen werden. Erfolgt die Lieferung durch einen beauftragten Dritten, ist dieser zur Ausfolgung der Rechnung, Entgegennahme einer Übernahmebestätigung sowie Inkasso allfälliger Nachnahmezahlungen berechtigt.

 

6.2. Bestellte Produkte werden durch Aumaerk oder einem von dieser beauftragten Dritten, im Falle, dass es sich um vorrätige Lagerware handelt, ehestmöglich und im Falle von nicht vorrätiger Ware unverzüglich nach Verfügbarkeit ausgeliefert. Sofern nicht etwas anderes vereinbart wurde, wird Aumaerk die Bestellung des Kunden spätestens 30 Tage nach dem auf die Übermittlung der Bestellung durch den Kunden folgenden Tag ausführen.

 

Voraussetzung für die Ausführung der Bestellung ist, dass Aumaerk die Bestellung des Kunden angenommen hat.

 

Sollte Aumaerk die Bestellung nicht oder nicht fristgerecht ausliefern können, wird Aumaerk dies dem Kunden ohne Verzug mitteilen.

 

Wird zwischen Aumaerk bzw. dem durch Aumaerk beauftragten Dritten und dem Kunden schriftlich oder telefonisch ein Liefertermin vereinbart, so ist dieser für die Auslieferung der Ware maßgeblich.

 

6.3. Wird für die Warenlieferung ein Zeitfenster festgelegt, ist der Kunde verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass während dieses Zeitfensters eine unbeschränkt geschäftsfähige Person am Lieferort anwesend ist und ermächtigt ist, die Ware entgegenzunehmen.

 

6.4. Soweit es sich bei der auszuliefernden Ware um Fleischprodukte oder sonstige verderbliche Ware handelt, wird die Ware durch Aumaerk in geeigneter Weise verpackt und gekühlt, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

 

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Kühlung der Ware darauf abstellt, dass der Kunde in der Lage ist selbst oder durch einen Dritten die Ware unmittelbar bei deren Anlieferung auch entgegenzunehmen und in geeigneter Weise einzulagern.

 

Eine Unterbrechung der Kühlkette infolge des Umstandes, dass der Kunden die angelieferte Ware nicht entgegennimmt, geht alleine zu Lasten des Kunden.

 

6.5. Erfüllungsort ist der Sitz von Aumaerk.

 

Bei Lieferung der Ware durch Aumaerk oder einen von ihr beauftragten Dritten geht die Gefahr für den Verlust oder Beschädigung der Ware erst mit deren Lieferung an den Kunden über. Der Gefahrenübergang auf den Kunden erfolgt jedoch jedenfalls, wenn die Ware zum festgelegten Liefertermin angeliefert wird und sich der Kunde im Annahmeverzug befindet.

 

6.6. Die Lieferung erfolgt an die durch den Kunden bekanntgegebene Adresse. Für den Fall unrichtiger, unvollständiger oder unklarer Angaben trägt der Kunde die daraus resultierenden zusätzlichen Kosten und Nachteile.

6.7. Besteht der Auftrag aus mehreren Produkten so wird dieser, mangels anderslautender Vereinbarung, als Komplettlieferung ausgeführt.

 

6.8. Die Lieferung durch Spedition oder Logistikdienstleister erfolgt bis Bordsteinkante bzw. erste verschließbare Türe eines Objektes.

 

Für die Lieferung per Post gelten die einschlägigen Lieferbedingungen der Österreichische Post AG.

 

Das weitere Verbringen der Ware und deren Entpackung fällt in die Verantwortung des Kunden.

 

6.9. Kann die bestellte Ware nicht längstens binnen 30 Tagen bzw. binnen der zwischen den Vertragsteilen abweichend vereinbarten Frist ausgeliefert werden, so ist jeder Vertragsteil berechtigt vom Vertrag mittels schriftlicher Erklärung oder per E-Mail, gerichtet an den anderen Vertragsteil, zurückzutreten.

 

In diesem Fall ist Aumaerk verpflichtet dem Kunden sämtliche bereits erhaltenen Zahlungen abzugs- und spesenfrei rückzuerstatten.

 

Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden gegenüber Aumaerk bestehen nur, wenn auf Seiten von Aumaerk ein Verschulden vorliegt.

 

Festgehalten wird, dass insbesondere Lieferverzögerungen und/oder Vertragsverletzung des Vorlieferanten von Aumaerk, ebenso wie höhere Gewalt, Streik, Erdbeben, Feuer, Krieg, usw. kein Verschulden von Aumaerk begründen.

 

6.10. Der Kunde verpflichtet sich die gelieferte Ware innerhalb angemessener Frist auf Bestellungskonformität und allfällige Mängel zu untersuchen. Insbesondere ist der Kunde verpflichtet zu prüfen, ob die Verpackung der gelieferten Ware ordnungsgemäß und unbeschädigt ist.

 

Sind bei der Entgegennahme der Ware Schäden und/oder Mängel erkennbar, auch solche an der Verpackung, wird unabhängig von den allgemeinen Gewährleistungsansprüchen darum gebeten, diese sofort beim Versandunternehmen bzw. der Post schriftlich bestätigen zu lassen.

 

Da es sich bei der von Aumaerk gelieferten Ware in erster Linie um verderbliche Ware handelt, ist der Kunde verpflichtet nach Öffnen der Verpackung und vor Verbrauch dieser Ware selbige sowohl optisch als auch durch Geruchstest auf deren Genießbarkeit zu prüfen.

 

7. Gewährleistung, Schadenersatz

 

7.1. Aumaerk leistet dem Kunden Gewähr gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen des Allgemein bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB).

 

7.2. Für den Fall eines zurecht bestehenden und zeitgerecht gerügten Mangels ist Aumaerk nach ihrer Wahl zur Behebung des Mangels oder zur Ersatzlieferung verpflichtet.

 

Schlägt die Mängelbehebung trotz zumindest zweier Mängelbehebungsversuche fehl oder ist Aumaerk nicht in der Lage eine Ersatzlieferung zu erbringen, so ist der Kunde berechtigt, gegenüber Aumaerk Preisminderung zu begehren oder, falls es sich nicht um einen geringfügigen Mangel handelt, Wandlung zu verlangen.

 

7.3. Für allfällige Schäden haftet Aumaerk dem Kunden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden.

 

7.4. Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware im Zusammenhang mit der Rücksendung trägt der Kunde.

 

8. Rücktrittsrecht

 

8.1. Dem Kunden steht ein Rücktrittsrecht nach den Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes zu.

 

8.2. Der Kunde ist berechtigt innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der bestellten Ware und Erfüllung der gesetzlichen Informationspflichten von dem mit Aumaerk abgeschlossenen Vertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten, wobei es ausreichend ist, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist an Aumaerk abgesendet wird. – Es wird empfohlen, die Rücktrittserklärung in Form des im Login-Bereich des Kunden zu findenden Retourenformulars vorzunehmen.

 

8.3. Im Falle des Rücktrittes ist der Verbraucher verpflichtet, die vom Rücktritt betroffene Ware ohne Verzug ordnungsgemäß verpackt an Aumaerk zurückzustellen.

 

8.4.  Die Kosten für die Rücksendung der Ware trägt alleine der Verbraucher.

 

Die Rücksendung der Ware hat ausschließlich auf dem Postwege zu erfolgen. Darüber hinaus ist der Verbraucher berechtigt, die Ware persönlich bei Aumaerk abzugeben.

 

8.5. Im Falle des Vertragsrücktrittes ist der Verbraucher verpflichtet Aumaerk ein angemessenes Entgelt für die Benützung der Ware, die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung zu zahlen.

 

8.6. Bei berechtigtem Rücktritt oder Teilrücktritt ist Aumaerk verpflichtet dem Verbraucher den geleisteten, allenfalls aliquoten, Kaufpreis zurückzuerstatten, sobald die Ware ordnungsgemäß verpackt Aumaerk zurückgestellt wurde.

 

9. Ausnahmen vom Rücktrittsrecht

 

9.1. Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass es sich bei den Produkten von Aumaerk in erster Linie um Fleischprodukte handelt, sodass im Hinblick auf deren schnelle Verderblichkeit sowie das gegebene Verfallsdatum ein Rücktrittsrecht bei diesen Produkten nicht besteht.

 

9.2. Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei

 

–           Waren die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind

 

–           Waren die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde

 

–           Waren die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes und aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach Lieferung entfernt wurde

 

–           Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Vermietung von Kraftfahrzeugen sowie Lieferung von Speisen und Getränken und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch Aumaerk ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist.

 

10. Recht

 

10.1. Es gilt materielles österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

 

11. Sprache

 

11.1. Die Sprache für Bestellungen, Vertragsinhalt, Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigungen ist ausschließlich Deutsch.