Gourmetfleisch - gereift, veredelt & vorgegart
Von Sterneköchen empfohlen
Oliver Scheiblauer
die beste Firma der Welt!

Oliver Scheiblauer

Oliver Scheiblauer

die beste Firma der Welt!

Die ersten Lehrjahre

Oliver Scheiblauer bewahrt sich, trotz all dem, was er an Auszeichnungen und Erfolgen bisher schon erreicht hat, eine sehr bodenständige Auffassung von seinem Beruf. Seiner eigenen Aussage zufolge, sei er gerade „im 29. Lehrjahr“. In einem Interview, das Oliver Scheiblauer vor drei Jahren gab, hieß es dazu weiter: „Wir sind schließlich alles Lehrlinge in der Küche, nur zu einem sagt man halt Chef. Das ist zumindest meine Einstellung zu unserem Beruf.“ Am Beginn seiner sehr erfolgreichen Laufbahn erlernte er die Grundlagen seines Handwerks im Hotel de France in Wien. In den darauffolgenden Jahren arbeitete der Koch in verschiedenen renommierten Häusern im In- und Ausland, wo er sich seine ersten kulinarischen Sporen erwarb.

 

Die Lehrjahre gehen weiter

Ausgestattet mit dem richtigen Handwerkszeug, ein paar scharfen Messern, einer großen Portion Mut und dem unbändigen Ehrgeiz, die Welt der hochwertigen Gastronomie zu bereichern, wagten Oliver Scheiblauer und Alexander Eichinger den Schritt in die Selbstständigkeit. Sie gründeten das Adventure Catering in Wien. Bis 2014 gehörte es zu den gefragtesten und hervorragendsten Catering-Unternehmen in Österreich. 2014 gründeten Oliver Scheiblauer und Alexander Eichinger gemeinsam mit Harald Neumaerker die Fleischmanufaktur Aumaerk.

Oliver Scheiblauer mit Köchen der jungen Wilden
Zum Gourmetfleisch von AUMAERK

Meilensteine einer Kochkarriere

Im Laufe seiner bisherigen Karriere hat Oliver Scheiblauer zahlreiche Preise gewonnen und Auszeichnungen für seine hervorragenden Kochkünste bekommen. 2004 kochte er gemeinsam mit Wolfgang Puck und Lee Hefte bei den 76th Academy Awards, der Oscarverleihung in L.A. Im folgenden Jahr gewann er den erstmals ausgetragenen Kochwettbewerb für kreative Köche, er wurde der 1. Junge Wilde überhaupt. Daraufhin absolvierte Oliver Scheiblauer als erster Österreicher eine der heißbegehrten Stages im Restaurant El Bulli – von Ferran Adrià. In der Österreichausscheidung des Bocuse d’Or  erkochte er sich den 3. Platz. Von 2000 bis 2005 erhielt Oliver Scheiblauer 7 Gold- und 2 Silbermedaillen und gewann 7 Mal den gesamten Bewerb IKKA & NÖKA. 2013 erhielt er die Auszeichnung „Leaders of the Year – Caterer des Jahres“

Doch auch die zahlreichen Preise, Ehrungen und Auszeichnungen lassen den ehrgeizigen Koch nicht rasten. Oliver Scheiblauer hat sich seinen Eifer, seine leidenschaftliche Neugier und seine Bodenständigkeit bewahrt. Mit diesen Eigenschaften und der Vision, das beste Fleisch der Welt herzustellen, gründete er 2014 mit seinen beiden Partnern die Fleischmanufaktur Aumaerk.

Aumaerk – die neuen Lehrjahre

Mit Aumaerk, von der Oliver Scheiblauer sagt, sie sei „die beste Firma der Welt!!!“, begann eine neue Phase in der Lehrzeit des Kochs.

Im Laufe seiner Karriere beschäftigte sich Oliver Scheiblauer unter anderem mit verschiedenen Kochtechniken, Garmethoden und Fleischveredelung. 2014 resultierte daraus die Gründung der Fleischmanufaktur Aumaerk in Wien. Hier wird hochwertiges Qualitätsfleisch in 19 Schritten und 192 Stunden zum besten Fleisch der Welt veredelt.

Oliver Scheiblauer vor Rollup von sich selbst

Der sympathische Perfektionist

Über seinen Ehrgeiz und seinen hohen Anspruch ist bereits viel berichtet worden. Auch Oliver Scheiblauers Kollegen und Mitarbeiter schätzen diese Eigenschaften an ihm sehr. Vor allem das Gesamtpaket von Kompetenz, Disziplin und Leidenschaft überzeugt. Er ist „der „geilste und kompetenteste Küchenchef“, sagt Miriam Okoroego, die Produktionsleiterin, über Oliver Scheiblauer. Er schafft es, seinen Anspruch und Ehrgeiz, den er an sich selbst und an seine Mitarbeiter hat, auch zu vermitteln und sie so ebenfalls zu Höchstleistungen anzuspornen. Besonders überzeugt er mit  seiner „Perfektion in allen Bereichen der Küche“, vom Messerschleifen bis zur Mitarbeiterführung.

Bestellen Sie Fleisch für Perfektionisten