Pure Madness

Der beste Gänsebraten der Welt

2 Bewertungen

auf Lager

Für 2-3 Personen
 48,00(Preis pro KG: € 36,92)

Gewicht:
min. 1300 g
Zubereitung:
235° | 18 Minuten
Zutaten:
Bestes Gänsefleisch, Salz, ausgewählte Gewürze
Herkunftsland:
Ungarn
Haltbarkeit:
Im Kühlschrank mindestens 30 Tage haltbar
Post und UPS Lieferung

Sicher verpackt und perfekt gekühlt in 24 Stunden bei Ihnen Zuhause

VISA Mastercard American Express
PayPal Sofortüberweisung
Nutrition Facts: pro 100g
Energie 1061 kJ / 255 kcal
Fett 17 g
davon gesättigte Fett­säuren 5.2 g
Kohlenhydrate 0 g
davon Zucker 0 g
Eiweiß 24 g
Salz 2.7 g
Post und UPS Lieferung

Sicher verpackt und perfekt gekühlt in 24 Stunden bei Ihnen Zuhause

VISA Mastercard American Express
PayPal Sofortüberweisung
Für 2-3 Personen
 48,00(Preis pro KG: € 36,92)

Der reine Wahnsinn – Gänsebraten in 18 Minuten

Ein herrlich knuspriger Gänsebraten ist ein absolutes kulinarisches Highlight. Das liegt nicht zuletzt am reichlich enthaltenen Fett – Diätkost ist eine Gans beim besten Willen leider nicht, das macht aber auch Garnichts, denn das Fett der Gans enthält beispielsweise einfach ungesättigte Fettsäuren, die zu den sogenannten „gesunden Fetten“ zählen. Historisch bedingt ist der Gänsebraten vor allem im Herbst & Winter beliebt und wird zu verschiedenen Festtagen, beispielsweise als Weihnachtsgans serviert. In der modernen Küche hat die Gans mittlerweile ganzjährig einen Logenplatz verdient. 

Kompromisslos – garantiert knusprige Haut UND saftiges, zartes Fleisch 

Wer kennt das nicht? Man freut sich auf einen saftigen und knusprigen Gänsebraten und man bekommt entweder knusprige Haut und trockenes Fleisch oder einen saftigen Gänsebraten mit labberiger Haut. Dieser ewige Kompromiss muss aber nicht sein. Wir haben uns mehrere Jahre intensiv damit beschäftigt, den perfekten Gänsebraten zu erschaffen.

Es braucht 192 Stunden, viel Liebe und ausgesuchte, hochwertige Gewürze, um dieses Ziel zu erreichen. Die Investition dieser wertvollen Zeit ist notwendig, damit Sie zu Hause die perfekte Gans in weniger als 20 Minuten servieren können. Und dies gelingt. Alles was Sie tun müssen ist, die Gans von AUMAERK in das vorgeheizte Backrohr schieben und 18 Minuten später auftischen – ob zum traditionellen Ganslessen oder einfach für einen besonderen Anlass. 

Gans oder gar nicht – 4 Pfoten Zertifizierung 

Für Pure Madness werden ausschließlich Gänse aus artgerechter Haltung ausgewählt.

Wir beziehen Enten und Gänse aus nachhaltig produzierenden Betrieben in Österreich und Ungarn. Die ungarischen Betriebe sind von der Tierorganisation 4 Pfoten zertifiziert. Alle Gänse produzierenden Partnerbetriebe haben sich verpflichtet, weder Stopfmast noch Lebendrupf zu betreiben.

In Österreich ist die Gänsezucht bis dato noch nicht so populär und deshalb auch nicht weit genug verbreitet. Wie bei den Enten ist die Nachfrage auch in diesem Fall höher als das Angebot. Wir haben die zuliefernden Betriebe nach strengen Kriterien ausgewählt und kennen unsere Lieferanten persönlich.  

Essen Sie jetzt den besten Gänsebraten der Welt

Das dunkle und herzhafte Gänsefleisch unseres Gänsebratens ist ein absolutes Geschmacksfeuerwerk. Ob im Ofen oder gegrillt, als Weihnachtsgans, zu Martini oder als Prachtexemplar auf der Familientafel, der Gänsebraten lässt die Herzen von Geflügelfans höher schlagen. Erschaffen Sie Genuss und servieren Sie Pure Madness, den besten Gänsebraten der Welt.

 

Genießen Sie jetzt Pure Madness zu Hause – bestellen Sie die Gans von AUMAERK jetzt in unserem Onlineshop!

Für das perfekte Ergebnis befolgen Sie unbedingt unsere Kochanleitung.

 

Der Klassiker – Rezepte zu Weihnachten

Der Gänsebraten überzeugt seit jeher als leckerer Braten zu Weihnachten für die gesamte Familie. Wenn die Tage kälter und die Nächte länger werden, ist der Gänsebraten im klassischen Rezept mit Rotkraut und Knödeln ein wahrer Genuss. Einziges Manko: Für die Zubereitung der Gans im Ofen wird je nach Rezept meist mit um die fünf Stunden gerechnet! Je nach Gewicht der Gans variiert die Garzeit im Ofen stark und auch das richtige Würzen wird erst mit etwas Übung richtig gelingen. Die Pure Madness, der beste Gänsebraten der Welt von AUMAERK, macht es Ihnen zusammen mit unserem klassischen Rezept und den Tipps von Spitzenkoch Oliver Scheiblauer jetzt ganz einfach, den perfekten Gänsebraten zu Weihnachten zu servieren! In 192 Stunden nach AUMAERK-Rezept vorbereitet, können Sie mit der Pure Madness Ihre Gäste mit dem klassischen Weihnachts-Rezept überzeugen. In diesem Rezept bereiten Sie erst leckeres Rotkraut selber zu – und auch die Knödel gelingen Ihnen im Handumdrehen. Und das Beste: Der Gänsebraten ist innerhalb kürzester Zeit in Ihrem Ofen perfekt gegart! Der Twitter Juice, unsere Sauce zur Gans, rundet dieses Rezept hervorragend ab.

Rosenkohl-Rezepte für den Winter

Wer bei Gans sofort an das leckere Weihnachts-Rezept zum Gänsebraten mit Rotkraut und Knödel denkt, dem sei gesagt: Die Gans kann noch so viel mehr! Doch wegen der langen Zubereitungszeit haben sich die Köche in den vergangenen Jahrhunderten beim Kreieren von innovativen Rezepten zurückgehalten. Mit der Pure Madness, welche Sie jetzt in kürzester Zeit in Ihrer Küche kochen können, können Sie nun viele verschiedene Rezepte zubereiten. Unser Spitzenkoch Oliver Scheiblauer hat für Sie einige tolle und kreative Rezepte zusammengestellt, mit denen Sie wahre Meisterwerke ganz einfach in Ihrer Küche erschaffen. Die Kunst bei einem Rezept zur Gans ist den etwas stärkeren Eigengeschmack der Gans zu unterstreichen, hervorzuheben und durch passende Beilagen zu umgarnen. Das Rezept zum Gänsebraten mit Rosenkohl, Balsamico, Speck und Roquefort ist eine tolle Alternative zum klassischen Rezept für die kalten Monate. Erst den Rosenkohl in Wasser kochen und dann in einer Pfanne rösten. Dadurch wird er richtig knackig und sein Aroma kann sich toll entfalten! Die Balsamico-Reduktion lässt den Rosenkohl besonders gut zur Gans harmonieren. Die Zugabe von Heidelbeeren stellt eine schön frische und fruchtige Komponente in diesem Rezept dar.

Leckere Rezepte mit Wurzelgemüse

Leckere Rezepte zum Gänsebraten bieten auch die etwas in Vergessenheit geratenen Pastinaken. Das Wurzelgemüse, welches durch die Entdeckung der Kartoffel seine häufige Verwendung in der Küche einbüßen musste, besticht durch eine leichte Verarbeitung ähnlich wie bei Karotten. Pastinaken waren früher eins der wichtigsten Grundnahrungsmittel und bieten eine tolle Grundlage für viele verschiedene Rezepte. Zusammen im Rezept mit der Gans macht das leicht nussige Aroma der Pastinake genau das, was eine Beilage soll: Den Star im Rezept umgarnen. Ein weiteres Wurzelgemüse, welches tolle Rezepte mit dem Fleisch von der Gans ermöglicht, ist Topinambur. Der geringe Kalorien- und hohe Ballaststoffgehalt von Topinambur ergänzt die fettreiche Gans super. Auch geschmacklich mit leicht süßem und nussigem Geschmack passt Topinambur bestens zur Gans. Im Rezept von Oliver Scheiblauer bereiten Sie die Topinambur zusammen mit Birne und Sellerie zu einem Salat zu. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem der leckeren Rezepte zum Wurzelgemüse und servieren Sie mal etwas Neues zum Gänsebraten!

Herkunft & Aufzucht

Selbst die besten Rezepte lassen nur dann wahre Meisterwerke entstehen, wenn auch die Zutaten von allerhöchster Qualität sind. Das AUMAERK Motto „Perfect in – Royal out“ basiert genau auf dem Prinzip von Qualität statt Quantität. Von Beginn an stellen wir strengste Qualitätskontrollen und höchste Anforderungen an unsere zuliefernden Betriebe und Höfe. Nur wer den Tieren respektvoll begegnet, Wert auf artgerechte Haltung und würdevolle Schlachtung legt, wird Teil der AUMAERK-Welt. In unserem 192 Stunden umfassenden Veredelungsprozess verfeinern wir nach patentiertem AUMAERK-Rezept in 19 Schritten das Fleisch zum besten Fleisch der Welt. Das macht es für Sie ganz einfach, leckere Gerichte aus einem der hervorragenden Rezepte in Ihrer Küche zu kreieren! Mit den Tipps vom Spitzenkoch Scheiblauer gelingt es Ihnen sofort!

Für 2-3 Personen
 48,00(Preis pro KG: € 36,92)

Kochanleitungen
Klassisch im Ofen
1 Vorheizen
Backrohr auf 235° Heißluft vorheizen. Gelingt auch im Herd mit Ober- und Unterhitze, im Gasherd oder im Holzofen.
2 Aufwärmen
Beutel 5 Minuten im Spülbecken in heißes Wasser aus der Leitung legen, Beutel aufschneiden- Fleisch herausnehmen und die Flüssigkeit in den Abfluss leeren.
3 Braten
Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und bei 235° auf der mittleren Schiene ins Rohr schieben und ca. 18 Minuten braten bis die Haut goldbraun ist. Je nach Herd kann das auch 4-6 Minuten länger dauern.
4 Nicht vergessen!
Schmeckt hervorragend mit Twitter Juice, der Gänse- und Entensauce von AUMAERK. ​
Pure Madness vom Grill
1 Anheizen
Heizen Sie Ihren Grill auf 260° vor. Wenn Sie einen Gasgrill verwenden, diesen ca. 10 Minuten vor dem Grillen auf Temperatur bringen.
2 Aufwärmen
Beutel 5 Minuten im Spülbecken in heißes Wasser aus der Leitung legen, Beutel aufschneiden- Fleisch herausnehmen und die Flüssigkeit in den Abfluss leeren.
3 Abtupfen
Fleisch mit einem Stück Küchenrolle abtupfen.
4 Grillen
Das Fleisch bei bei 260° indirekter Hitze (nicht direkt über der Glut und bei geschlossenem Deckel) ca. 22 Minuten grillen, bis die Gans schön goldbraun ist. Je nach Grill kann das etwas länger oder kürzer dauern.
Für 2-3 Personen
 48,00(Preis pro KG: € 36,92)

Rezepte
Zutaten
Rosenkohl
500gRosenkohl
3TLOlivenöl
0.5SalzSalz
100gHeidelbeeren
100mlBalsamicoessig
3TLAhornsirup oder Honig
75gRoquefort
100gSpeck gewürfelt
50gHeidelbeeren frisch
Zubereitung
Rosenkohl
1
Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen
2
Den Stielansatz dünn abschneiden und dort mit einem spitzen Messer kreuzförmig einschneiden
3
Den Rosenkohl in reichlich Salzwasser 8 Minuten kochen, gut abtropfen lassen
4
Rosenkohl halbieren
5
In einer beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und den Rosenkohl auf der Schnittfläche rösten, bis sie deutlich Farbe annehmen - in dieser Zeit nicht wenden!
6
Das Backrohr auf 200°C (Ober- / Unterhitze) vorheizen
7
In einem kleinen Topf Heidelbeeren, Balsamicoessig, Ahornsirup und Salz erhitzen. Dabei die Heidelbeeren mit einem Löffel etwas anquetschen, sodass Saft austritt.
8
Flüssigkeit auf kleiner Flamme auf die Hälfte einreduzieren lassen, immer wieder umrühren
9
Den Rosenkohl mit der Hälfte der Balsamicoreduktion und dem restlichen Olivenöl vermischen, in eine feuerfeste Form geben und im Backrohr ca. 5-8 Minuten rösten
10
Den Speck in einer Pfanne knusprig rösten
Zutaten
Rotkraut
50gButterschmalz
200gZwiebel
50gBrauner Zucker
1kgRotkrautstreifen
200gGemüsesuppe
100mlRotwein
100mlOrangensaft
100mlApfelsaft
50gPreiselbeeren
1TLSalz
1TLGlühweingewürz
1TLOrangenzesten
1TLIngwer, gerieben
150gKartoffel, gerieben
Pfeffer
Balsamico Essig
Zubereitung
Rotkraut
1
Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln hellbraun anschwitzen.
2
Braunen Zucker beigeben und goldgelb karamellisieren lassen.
3
Rotkraut beigeben und 1 Minute mit anrösten.
4
Die restlichen Zutaten außer den Kartoffeln zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
5
Die geriebenen Kartoffeln einrühren und gut vermischen.
6
Weitere 15 Minuten leise köcheln lassen.
7
Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.
Für 2-3 Personen
 48,00(Preis pro KG: € 36,92)

2 Bewertungen für Pure Madness

  1. Fleisch zart mit gutem Gansl Geschmack. Beim Braten mit Umluft würde ich empfehlen den Herd mit 250 Grad vorzuwärmen, dann wird die Haut wirklich wie sie sein soll … resch.

    Von am

  2. Pure Madness – der Name sagt schon alles. Das Fleisch ist köstlich und zart, zergeht auf der Zunge. Die Haut knusprig. Dazu Rotkraut und Ködel – ein Gedicht. Um das tolle Gericht abzurunden – nicht vergessen unbedingt die Twitter Juice dazu bestellen!

    Von am

Für 2-3 Personen
 48,00(Preis pro KG: € 36,92)